> home
Projekte
Übersicht

Meran - ArcadiaLego

Freising - ZAMMAZUMBA

Regensburg - lichtweiss

Meran - public energy

Kempten - Mit dem Horizont geht's weiter
Köln - parkanlage
Hamburg - go west (für poliflur)
Bozen - composizione don bosco
München - für euch (QUIVID)
JVA-dreamliner
Münster - rehburger
Bozen - collezione don bosco
Bozen - The Public Collection
Neustadt - Stadtgarten
Karlsruhe - Take me home
München - Neueste Deutsche Abstraktion
Meran - base camp
Köln - STUBENROCKER
mancherorten - Solo-Polo
Stuttgart - Sculptorkiller
München - Kochstudio
Messe Stuttgart - netzhal.de world
Landshut - runter und drüber
Landshut - Willkommen zuhause!
Ciastel de Tor - ... and we wish you a pleasant flight
Riga - Resturlaub
München - Lothstrasse
Swinger Tour
Meran - windows 99

Solo-Polo - Eine Skulptur auf Tour

Stefan Wischnewski
Solo-Polo Stationen>| München | Leipzig | Wien | Basel | Meran
ein Projekt von Stefan Wischnewski

 

Die "Singel - Auskupplung " ist als ein skulpturaler Ableger außerhalb einesAusstellungsraum/haus konzipiert. Ein installierter Ausstellungsraum aus einem Holzbausatz im Polo-Kombi-Autokofferraum und einer Fassade aus LKW-Plane im "Spoiler Style" dient als mobile Plattform "Marke Eigenbau" Skulptur mit der Stefan Wischnewski auf Solo-Tour ca. 6-7 Städte anfährt und auf einem Parkplatz in unmittelbarer Nähe der kooperierenden Ausstellungshäuser oder Institutionen sich 1-2 Tage lang plaziert .

 

Das Projekt Solo-Polo ist eine Singel-Auskupplung der Swinger-Tour 2000, eine Ausstellungstournee innerhalb 2 1/2 Wochen 10 Eröffnungen in 10 Galerien, mit den Kollegen Wolfgang Stehle und Martin Wöhrl.(siehe www.swinger-tour.de)

Nun Solo, versucht Wischnewski ein Projekt zu realisieren bei dem er sich immer wieder neu "verkuppeln" und auf spannende Begegnungen einlast. Der "Auftritt" und die ausgelagerte bzw. angedockte Einzelposition Bildet den Rahmen des Projektes. Zugleich wird hier die Frage nach einem Ausstellungsplatz im öffentliche Raum neu behandelt und demonstriert. Wischnewskis "Tuning-Bausatz" erzählt von einer Bauweise der selbst aufgemotzten und ausgebauten Autos, welche auf Wettbewerbstreffen zur Schau gestellt werden. Allerdings ist hier ein eher temporärer, mobiler Ansatzpunkt zu sehen, der auch auf die vielen verborgene selbst gebastelte Hauseinbauten, Provisorischen Befestigungen, skurrilen Ausbauversionen oder Hobbykeller Phantasien, die in manchen Haushalten zu finden sind verweist. Die Arbeit "hand-brake" verdeutlicht die bis ins Detail genaue Anfertigung eines Hilfsmittel.

In diesen Zusammenhang steht die Arbeitsreihe "Marke Eigenbau" zu der Wischnewski vor kurzem ein "Fensterrüssel" in einer Stuttgarter Galerie installierte.

Tourstationen sind bisher München, Leipzig, Wien, Basel, Berlin...

Kontakt:wischnewski@netzhal.de

Solo-Polo Stationen>| München | Leipzig | Wien | Basel | Meran